Wenn man seine Unterrichtsplanung auch digital im Unterricht auf dem Tablet nutzen möchte, hat man häufig das Problem, dass man in den Phasen, in denen man das Tablet per AirPlay und Beamer an die Wand projiziert, nicht auf seine Planung zurückgreifen kann. Um zu vermeiden, dass die Schülerinnen und Schüler sehen können, was man geplant hat oder was die richtigen Lösungen sind, muss man dann jeweils umständlich das Bild des Beamers "einfrieren", die App wechseln, nachschauen und dann den gleichen Ablauf wieder umgekehrt durchführen.

Mit Multitasking am iPad können Sie mit zwei Apps gleichzeitig arbeiten, E-Mails beantworten, während Sie sich ein Video ansehen und Apps einfach mit Gesten wechseln.

Auch im Unterricht ist dieses Feature sehr praktisch. Man kann z.B. auf einer Seite einen Arbeitsauftrag einblenden und auf der anderen eine Uhr, welche das Ende der vorgesehenen Arbeitsphase anzeigt.

 

Mit der kostenpflichtigen App „Goodnotes“ kann man schnell und einfach mithilfe eines Eingabestiftes (Apple Pencil, Logitech Crayon, usw.) kurze Notizen anlegen, aber auch aufwendige Tafelbilder erstellen.

Mit "Plickers" können Sie Kurzumfragen in Ihrer Klasse durchführen. Die Schülerinnen und Schüler erhalten dazu vorgefertigte Karten, welche sie in die Luft heben. Die Lehrkraft scannt die Karten mit einem Tablet/Smartphone ab und die Ergebnisse werden automatisch auf einer Webseite angezeigt.

Seite 1 von 2
Show more post